Wirtschaft

Mainfrankens großer Makler präsentiert: Der neue Wohnmarkt

Bereits zum zweiten Mal nach 2017 hat die VR -ImmoService Mainfranken GmbH gemeinsam mit dem renommierten Immobilien Marktforschungsinstitut ibb Dr. Hettenbach den „Wohnmarktbericht 2019“ herausgegeben. Der Report gibt wieder eine wertvolle Orientierung und ist eine wichtige Entscheidungshilfe bei der Bewertung aktueller Preise im Immobiliensektor in der Region. Durch die anhaltende Niedrigzinsphase und dem knappen Angebot an Wohnraum unterliegt der Immobilienmarkt einer großen Dynamik.

„Wir wollen mit dem Wohnmarktbericht einen Überblick über die Entwicklung und über die aktuelle Situation am heimischen Immobilienmarkt geben“.

eike wohlhüter

Davon überzeugte sich beispielsweise auch der Landrat des Landkreises Würzburg bei der Übergabe „seines“ Exemplars. Nach dem grossen Erfolg der ersten Ausgabe in 2017 für die Stadt Würzburg, wurde im aktuellen Report die Betrachtung auf Stadt und Landkreis Würzburg sowie auf die Stadt Kitzingen und auf Teile des Landkreises Kitzingen ausgeweitet.

Der Wohnmarktbericht steht online verfügbar unter: www. vr-bank-wuerzburg-immobilien.de

Hintergrund: Die VR-ImmoService Mainfranken GmbH wurde 1972 gegründet und ist eine 100 % Tochter der VR-Bank Würzburg. 2014 folgte der erfolgreiche Relaunch. Inzwischen hat das Unternehmen elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die teilweise schon seit Jahrzehnten in der Branche tätig sind und über vorzügliche Markt- und Ortskenntnisse verfügen. Diese hohe Kompetenz und die umfassende Erfahrung werden dabei in Mainfranken besonders geschätzt. Als Gesellschaft der VR- Bank Würzburg ergeben sich zudem für alle Kunden nützliche Synergien.

Mit Stolz blickt Eike Wohlhüter, Geschäftsführer der VR-ImmoService Mainfranken GmbH, mit seinem Team auf die aktuelle Geschäftsentwicklung. „Mainfrankens grosser Makler“ vermittelt im Jahr rund 200 Objekte. Deshalb freut man sich hier besonders darüber, dass man auch viele Menschen in Wohneigentum bringen konnte. Für Wohlhüter ein wichtiger Faktor für die Altersvorsorge, denn „auch wenn die Gestehungskosten in der Baubranche seit Jahren stetig steigen, sind doch Immobilien dank niedriger Zinsen, moderater Inflation und Wertsteigerung nach wie vor eine attraktive Anlageform“.

“Ganz nah dran”

Die VR-ImmoService Mainfranken GmbH hat in den letzten Jahren auch verstärkt Neubauprojekte als Vertriebspartner erfolgreich positionieren können. „Damit
leisten wir auch einen wichtigen Beitrag für den heimischen Wohnungsmarkt“, so Wohlhüter weiter, der sich als Partner der Bauträger versteht.

So stehen beispielsweise die „Katzenberg Terrassen“ im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld kurz vor dem Vertriebsstart. Hier entstehen elf Häuser mit insgesamt 81 Wohneinheiten, wovon in zwei Gebäuden Mietwohnungen mit einkommensorientierter Förderung angeboten werden. Zwei weitere Gebäude mit sechs Wohnungen sind als Reihenhäuser konzipiert. Der
Bauträger der Wohnanlage auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Reich ist die renommierte Ten Brinke Gruppe.
Im Mittelpunkt der Planung steht eine großzügige, terrassierte Bebauung mit viel Ausblick und Grünfläche.

Damit ist man „Ganz nah dran“ – an den Menschen in unserer Heimat. „Ganz nah dran“ ist auch der aktuelle Slogan von der VR-ImmoService Mainfranken GmbH – Mainfrankens grosser Makler.

Schreibe eine Antwort